Myspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter Graphics - Myspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter Graphics


Anna friede jesst alena toyah glitter graphics
myspace backgrounds

  Startseite
  Archiv
  Philipp Lahm
  *~WoW~*
  Freundschaft
  Woran wirst du dich erinnern?
  wenn ich wüsste
  reingelegt;)
  Freunde
  verrückte sachen gibts:)^^
  wahre liebe:)
  der dart-test
  Toyah
  Jessi
  Friede
  Anna
  Alena
  Fußball-Hymne:)
  Rassismus!
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 

glitter graphics

http://myblog.de/cheaky-chicas

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Neue Herrenunterhose "Sacfree" für Frischluft-Fans

Dirk Rothenbücher erwarb während eines Amerikaurlaubs eine Unterhose, die wegen eines Produktionsfehlers stark im Preis reduziert war. Es stellte sich heraus, dass durch den falsch platzierten Eingriff die Hoden "unbetucht" waren.
Bei Gesprächen mit Freunden und der Freundin Saskia, welche zufälligerweise Modedesignerin ist, wurden Pläne zur Vermarktung der Idee "Sacfree" geschmiedet. Die erste Kollektion war innerhalb eines Jahres über das Internet ausverkauft.
Selbstverständlich wurde nachgelegt und eine neue Kollektion angeboten. Die Preise bewegen sich nun für diese "Cabrio-Unterhosen" von 18 bis 24 Euro pro Stück.
Quelle: www.n-tv.de



Ehefrau anal missbraucht - Mann wegen 195-facher Vergewaltigung vor Gericht

Hessen/Landgericht in Gießen: Einem 31-jährigen gebürtigen Marokkaner wird vorgeworfen, seine ehemalige Ehefrau und deren heute 24-jährige Tochter in mindestens 195 Fällen vergewaltigt und körperlich schwer verletzt zu haben.
Der Angeklagte soll die Tochter, die wegen posttraumatischer Belastungsstörung nicht vor Gericht erscheinen konnte, 21-mal geschlagen und vergewaltigt haben. Bei seiner Ex-Frau ist von 172 Fällen die Rede.
Der Mann wollte sogar das Gefühl haben, mit einer Jungfrau Sex zu haben, weshalb er die Frau auch anal missbrauchte. Sie musste unter großen Schmerzen leiden. Das Gerichtsverfahren wird am 17. Mai fortgeführt.
Quelle: www3.e110.de


USA: 16-Jähriger zu lebenslanger Haft verurteilt

Ein 16-jähriger Junge ist am Freitag wegen Mordes in Dover zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Obwohl Jason Clinard erst 14 Jahre alt war, als er vor zwei Jahren die Fahrerin seines Schulbusses erschoss, wurde er als Erwachsener verurteilt.
Nach Angaben seines Verteidigers sei Jason depressiv, suizidgefährdet und höre Stimmen. Er plädierte daher auf fahrlässige Tötung. Dagegen wertete die Staatsanwaltschaft die Tat als geplanten Mord und klagte Clinard als Erwachsenen an.
Der damals 14-Jährige schoss sechsmal auf die Busfahrerin, als diese die Tür des Busses öffnete. Erst nach 51 Jahren hat Jason Clinard Anspruch auf Bewährung, so lange muss er mindestens im Gefängnis bleiben.
Quelle: www.blick.ch



"Tokio Hotel": Fankrieg endete in Krawall - Polizeischutz für die Band

Gegner der Nachwuchsband "Tokio Hotel" sorgten in Zürich für Krawalle und bewarfen Bill und Co. mit Wurfgeschossen. Die Bandmitglieder bekamen sogar Polizeischutz, blieben unverletzt. Tendenz des Fanhasses: Steigend.
Im Verlaufe dieses "Fankrieges" wurde bereits das Forum der offiziellen Fanpage der Band geschlossen - Hasstiraden ohne Ende. Inzwischen gibt es unzählige Hass-Pages im Netz, auch T-Shirts mit Aufschriften wie z.B. "Kill Bill."
"Manchmal kriegt man Angst, was es für Leute gibt", wird der Frontmann der Band, Bill in der Bild zitiert.
Quelle: www.bild.t-online.de




Breslau: Frau erfährt, dass sie seit sieben Jahren "tot" ist

Helena Strzyzewska ist, wie sie selbst festgestellt hat, offiziell tot. Die 69-Jährige erfuhr von ihrem "Tod", als man bei einer Polizeikontrolle ihren Ausweis prüfen wollte.
Vor sieben Jahren hat ihre Schwester, als man eine Frauenleiche fand, diese als Helena identifiziert, wie die Ermittlungen feststellen ließen. Nun fordert die Obdachlose vom Gericht eine offizielle Lebensbestätigung.
Quelle: aerzte-zeitung.de



Jordanien: Über Rollbahn fahrendes Flugzeug sorgte für Verwirrung - Es war leer

Ein leeres Flugzeug hat auf dem Flughafen Akaba für viel Aufregung gesorgt. Die Maschine des Typs Antonow 12 fuhr über die Rollbahn, doch im Inneren befanden sich keine Personen.
Das Flugzeug fuhr über die Rollbahn hinaus, bis es schließlich zum Stehen kam. Bei dem Vorfall wurden keine Personen verletzt. Vermutungen zufolge sei ein Vorderreifen defekt gewesen. Jedoch könnte auch das windige Wetter verantwortlich gewesen sein.
Quelle: de.news.yahoo.com



USA: Richter benutzte Penis-Pumpe - Gericht erlaubt
"Besichtigung" dieser

In den USA steht der ehemalige Bezirks-Richter Donald Thompson vor Gericht, da er während Gerichtsverhandlungen eine Penis-Pumpe benutzt haben soll.
Die Jury in diesem Prozess entschied nun, trotz Widerstand von Thompson, dass die Pumpe von den Geschworenen "besichtigt" werden darf.
Thompsons Rechtsanwalt sagte, dass dies Nachteile für seinen Mandanten mit sich bringt.
Quelle: www.newsday.com



Österreich: 16-jährige Gefängnisbesucherin über Nacht versehentlich eingesperrt

Länger als geplant dauerte der Aufenthalt der 16-jährigen Chrisitina M., als diese am Montagabend ihren 20-jährigen inhaftierten Freund in einem Gefängnis in Judenburg (Obersteiermark) besuchen wollte.
Als M. mit ihrem Freund im Besucherraum um 17:30 Uhr zusammentraf, merkten die beiden erst gar nicht, dass es immer später wurde. Als der Häftling dann die Klingel zum Rufen des Wärters betätigte, folgte keine Antwort. Man hatte die beiden vergessen.
So mussten die beiden die Nacht in dem Besucherraum verbringen, der nicht einmal über eine Toilette verfügte. Vergeblich versuchte zudem die Mutter des Mädchens sie zu erreichen. Am folgenden Dienstag um 7:30 Uhr wurden die beiden dann entdeckt.
Quelle: wcm.krone.at


USA: Mädchen von Schule ausgeschlossen - Eltern sind lesbisch

Kalifornien: Nach den Richtlinien der Christlichen Schule Ontario muss zumindest ein Elternteil in der Kirchengemeinde aktiv sein, damit sein Kind die Schule besuchen darf.
Eine homosexuelle "Mutter" einer 14-Jährigen ist dies auch - da sie aber lesbisch ist und auch in einer solchen Beziehung lebt, wurde das Kind aber kurzerhand vom Unterricht ausgeschlossen.
Das Mädchen wird nun eine staatliche Schule besuchen.
Quelle: de.news.yahoo.com



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung